Grüner Star

Glaukom Grüner Star

Das Glaukom ist eine der häufigsten Erblindungsursachen, sowohl in Industriestaaten als auch in Entwicklungsländern. Rund 500000 Bundesbürger leiden an einem erhöhten Augeninnendruck, 10% davon droht die Erblindung. Man geht davon aus, dass in Deutschland insgesamt etwa eine Million Menschen von einem Glaukom betroffen sind. Genaue Zahlen zur Häufigkeit dieser Erkrankung gibt es leider nicht. Risikofaktoren für die Entstehung eines Glaukoms sind:
erhöhter Augendruck, hohes Lebensalter hohe Kurzsichtigkeit oder hohe Weitsichtigkeit niedriger oder schwankender Blutdruck genetische Veranlagung ethnische Zugehörigkeit – z.B. haben Menschen dunkler Hautfarbe ein höheres Erkrankungsrisiko.

Das Kammerwasser dient im Auge als Transportmedium für Nährstoffe; seine Zirkulation sorgt für einen konstanten Druck im Augeninneren. Beim Grünen Star (Glaukom) kommt es zu einer Beeinträchtigung des Abflussmechanismus und einem Anstieg des Augeninnendrucks. Schäden, die durch diesen erhöhten Druck am Sehnerv entstehen, führen u.a. zu einer Verengung des Gesichtfeldes.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken